Ex-Manager Rudi Assauer hat sich mit deftiger Kritik an den Verantwortlichen von Schalke 04 zu Wort gemeldet und insbesondere die Einkaufspolitik seines Nachfolgers Andreas Müller kritisiert.

"Engelaar ist für mich ein Spieler, der höchstens unteres Bundesliga-Niveau hat", so der Ex-Manager in einem Interview mit dem "Express".

Er habe nicht den Eindruck, dass die Verantwortlichen Fehler zugeben könnten. "Dazu fehlt ihnen der Mumm", wetterte der 64-Jährige weiter. "Es tut körperlich weh, Schalke zu sehen. Ich leide." ergänzte Assauer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel