Beim FC Bayern brodelt die Gerüchteküche munter weiter.

Nach den Verhandlungen mit Anatoly Timoschtschuk von St. Petersburg scheint es für Mark van Bommel keinen Platz mehr beim Rekordmeister zu geben.

Der Kapitän, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, hat von den Bayern noch kein Angebot vorliegen. Wie die "Bild" berichtet, ist neben Schalke auch der Hamburger SV am Niederländer interessiert.

HSV-Trainer Martin Jol will van Bommel angeblich an die Elbe lotsen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel