Der Wechsel von Nuri Sahin zu Real Madrid ist nach übereinstimmenden Medienberichten perfekt.

Borussia Dortmund hat für Montag, 12.30 Uhr eine Pressekonferenz angekündigt, an der Sahin und sein Berater Reza Fazeli teilnehmen werden.

Dabei wird wohl der Abschied des Mittelfeldspielers bekannt gegeben.

Zu gleicher Zeit will Real laut "Marca" den Wechsel auf seiner Homepage verkünden.

Ein nochmaliger Versuch der Dortmunder Verantwortlichen, Sahin auch in der kommenden Saison beim BVB zu halten, soll am Sonntag gescheitert sein.

Bei einem Wechsel Sahins nach Madrid soll die Ablösesumme bei zehn bis zwölf Millionen Euro liegen.

Dort würde Sahin auf die deutschen Nationalspieler Mesut Özil, der ebenfalls von Fazeli beraten wird, und Sami Khedira treffen.

Sahin lief erstmals 2005 für den BVB in der Bundesliga auf. In Dortmund hat er noch einen gültigen Vertrag bis 2013.

In Ilkay Gündogan hat der Deutsche Meister bereits einen potenziellen Nachfolger verpflichtet. Der Neuzugang vom 1. FC Nürnberg erhält einen Vierjahresvertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel