Trainer Christoph Daum sorgt beim akut abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt weiter für Irritationen: Der 57-Jährige kann sich offenbar nun doch vorstellen, die Hessen auch in der Zweite Liga zu trainieren. Das hatte der "Zampano" bislang immer kategorisch ausgeschlossen.

"Ich habe das nur gesagt, weil ich felsenfest davon überzeugt war, dass die 2. Liga keine Rolle spielt", sagte Daum nach dem Training am Dienstag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel