Bayern München setzt in der Führungsetage auf Kontinuität: Der deutsche Fußball-Rekordmeisters hat wie erwartet die Verträge mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Finanzvorstand Karl Hopfner verlängert.

Die Entscheidung des Aufsichtsrats unter Vorsitz von Vereinspräsident Uli Hoeneß fiel einstimmig.

Rummenigge (55) bleibt den Bayern mindestens bis zum 31. Dezember 2013 als Boss der FC Bayern AG erhalten. Der Vertrag von Hopfner (58), stellvertretender Vorstand, läuft auf eigenen Wunsch bis zum 31. Dezember 2012.

"Der Aufsichtsrat des FC Bayern München hat sich einstimmig für die Vertragsverlängerungen des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge und seines Stellvertreters Karl Hopfner ausgesprochen. Dies gewährleistet, dass die erfolgreiche Arbeit in der FC Bayern München AG kontinuierlich fortgesetzt wird", sagte Hoeneß zur Einigung mit den beiden Vorständen.

Rummenigge ist seit 14. Februar 2002 Vorstandschef der Bayern. Von 1991 bis 2002 war der ehemalige Nationalspieler Vizepräsident der Münchner.

Hopfner gehört der Führungsebene bereits seit 1983 an, zunächst war er als Geschäftsführer des Rekordmeisters tätig. Neben Rummenigge und Hopfner ist Marketingleiter Andreas Jung seit 1. Juli 2010 im Vorstand der Bayern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel