Borussia Mönchengladbachs Trainer Hans Meyer zweifelt offenbar an der Zusammenstellung seines Kaders.

"Wir scheitern nicht an zu wenig guten Spielern, sondern wir scheitern an der Balance", erklärte der 66-Jährige im DSF.

Als Kritik an den Verantwortlichen wollte Meyer seine Aussagen jedoch nicht verstanden wissen. "Ich mache weder den Leuten einen Vorwurf, die fleißig und mit Herz für die Borussia arbeiten, noch meinen Vorgesetzten. Es kann passieren, dass man sich in dem einen oder anderen Spieler getäuscht hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel