Der 1. FC Köln steht vor einer Einigung mit dem norwegischen Trainer Stale Solbakken. "Es hat sehr intensive Gespräche gegeben. Ich kann aber noch nicht Vollzug melden", sagte FC-Sportdirektor Volker Finke: "Es wäre schön, wenn wir zu einer Einigung kommen könnten."

Solbakken steht derzeit beim dänischen Spitzenklub FC Kopenhagen unter Vertrag, ab Januar 2012 soll der 43-jährige eigentlich das Amt des norwegischen Nationaltrainers übernehmen.

Eine Austiegssklausel im Dreijahresvertrag gibt den Kölnern allerdings die Chance, sich Solbakkens Dienste zu sichern.

Der ehemalige norwegische Nationalspieler musste seine aktive Karriere im Jahr 2001 nach einem Zusammenbruch im Training beenden.

Solbakken erlitt einen Herzinfarkt und war acht Minuten klinisch tot, ehe einem Notarzt die Wiederbelebung gelang. Als Trainer führte er Kopenhagen in sechs Jahren fünfmal zum Titel und zweimal in die Champions League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel