Stale Solbakken wird der neue Trainer des 1. FC Köln. Dies gab der dreimalige deutsche Meister unmittelbar nach dem 2:1 zum Saisonfinale gegen Schalke 04 bekannt.

Der Norweger übernimmt den FC ab dem 1. Juli 2011 für zunächst zwei Jahre, Interimscoach Volker Finke wird dann wieder als Sportdirektor tätig sein.

Solbakken (43) hatte bereits einen Vertrag beim norwegischen Verband als Nationaltrainer unterschrieben und musste dort herausgekauft werden.

"Ich glaube, dass uns da etwas besonders Gutes gelungen ist", sagte Finke: "Stale ist ein besonders begabter sowie taktisch und in der Zusammenstellung von Mannschaften auffällig guter Trainer. Ich freue mich, dass der 1. FC Köln mit so einem Trainer in die nächsten Jahre geht."

Solbakken, der Außenseiter FC Kopenhagen bis ins Achtelfinale der Champions League geführt hatte und auch beim Hamburger SV ein Trainer-Kandidat war, soll im Laufe der nächsten Woche in Köln vorgestellt werden.

Im Rahmen der Verpflichtung wurde nach Angaben von FC-Geschäftsführer Claus Horstmann auch eine Kooperation mit dem norwegischen Verband vereinbart. "Ich bin begeistert, dass wir diese Verhandlungen zum Abschluss geführt haben", sagte Horstmann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel