Der ehemalige portugiesische Nationalspieler Petit vom Bundesligisten 1. FC Köln erlitt am Samstag gegen Schalke 04 (2:1) einen Kreuzbandriss im Knie und fällt ein halbes Jahr aus.

Dies berichtet der "Kölner Express". Petit war in der 75. Minute ausgewechselt worden. Für den 34-Jährigen, der die Rheinländer am Saisonende verlässt, könnte die schwere Verletzung das Karriereende bedeuten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel