Länderspiele für Deutschland könnten Tim Wiese bald eine ordentliche Gehaltserhöhung bringen. Wie die "Bild" berichtet, erhöht sich das jährliche Gehalt des Werder-Torhüters ab dem zehnten Länderspiel um 500.000 Euro.

Bislang verdient der 26-Jährige etwa 2,8 Millionen Euro pro Jahr. Weder Wiese noch Werder-Sportdirektor Klaus Allofs bestätigten oder dementierten die "Löw-Klausel" allerdings bislang.

Beim 1:2 gegen England im November hatte Wiese sein Debüt für das DFB-Team gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel