Pechvogel Carlitos von Hannover 96 muss sich erneut einem Eingriff am rechten Knie unterziehen.

Die Operation wird in Lissabon durchgeführt, wo der 28-Jährige auch die Reha absolviert. Zum Trainingsauftakt des Tabellenvierten der abgelaufenen Saison am 23. Juni soll der Mittelfeldspieler aber wieder zur Verfügung stehen.

Carlitos war im Sommer vom FC Basel an die Leine gewechselt und hatte bei seinem Debüt für die Niedersachsen am ersten Spieltag nach 28 Sekunden einen Kreuzbandriss erlitten.

Erst im März feierte der Portugiese sein Comeback nach siebenmonatiger Verletzungspause beim 0:4 beim 1. FC Köln. Danach kam Carlitos noch zu vier Kurzeinsätzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel