Unabhängig von seinem bevorstehenden Wechsel zum deutschen Rekordmeister Bayern München wird sich Nationaltorhüter Manuel Neuer auch zukünftig als Schalker fühlen.

"Ich liebe Schalke, dieser Verein ist ein Stück Heimat für mich und wird es ganz sicher bleiben. Ich kann versprechen, dass ich Schalke immer in meinem Herzen tragen werde", sagte der 25-Jährige in der "Sport-Bild".

Die Anfeindungen der Fans nach seiner Ankündigung, die Königsblauen spätestens 2012 zu verlassen, schmerzen deshalb den Ausnahmetorwart: "Pfiffe tun immer weh, weil ich immer alles für diesen Verein gegeben habe. Ich habe niemanden verraten, ich habe keinen angelogen oder ein Versprechen gebrochen. Das würde ich nie tun, da ich Schalke liebe."

Für den Schlussmann steht derzeit aber das Endspiel um den DFB-Pokal am Samstag (20.00 Uhr) im Berliner Olympiastadion gegen den Zweitligisten MSV Duisburg im Mittelpunkt des Interesses.

Neuer: "Wir sind natürlich Favorit und wollen am Ende feiern. Es wäre mein erster Titel als Profi mit Schalke 04, das würde ich sicher mein Leben lang nicht vergessen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel