Trainer Jürgen Klopp vom Deutschen Meister Borussia Dortmund will die abgeschlossene Saison nicht als Maßstab für die kommende nehmen.

"Wir haben eine fantastische Saison gespielt, und jetzt werden wir in der neuen Saison gucken, was für uns das maximal Erreichbare ist. Und dann werden wir uns darum kümmern", sagte Klopp.

Man könne an so eine Spielzeit nur anknüpfen, indem man "einfach die nächste Saison wieder ganz aufs Neue angeht und nicht erwartet, dass alles genauso wird wie in der letzten".

Im Leben sei es wie im Fußball, "dass man Dinge nicht zwingend vergleichen muss".

Klopp gab zu, dass er Schwierigkeiten hatte, die Emotionen rund um die Meisterfeier der Borussia am vergangenen Samstag zu verarbeiten.

"Ich hatte Gelegenheit, das Ganze jetzt auch mal ein bisschen sacken zu lassen - was nicht ganz leicht war logischerweise - es waren so unglaublich viele emotionale Momente. Aber wir haben es doch hinbekommen."

Nun freue er sich auf seinen Urlaub, sagte Klopp, "und wir werden alle richtig runderneuert zurückkehren".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel