Bundesligist VfL Wolfsburg zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung des 24 Jahre alten Stürmers Welliton von Erstligist Sparta Moskau.

Wolfsburg soll eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro für den Brasilianer geboten haben. Spartak jedoch verlangte mehr Geld für seinen Angreifer, der 2009 und 2010 Torschützenkönig der ersten russischen Liga war.

Der Moskauer Erstligist hatte seinem Spieler mitgeteilt, dass er den Verein verlassen könne.

"Wir haben in der Tat eine offizielle Anfrage erhalten. Übrigens nicht zum ersten Mal", sagte Spartak-Trainer Waleri Karpin der Zeitung "Sport-Express".

Laut weiterer medienberichte soll es sich bei dem Klub um den VfL Wolfsburg handeln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel