Der Wechsel von Patrick Ochs vom Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt zum VfL Wolfsburg ist perfekt.

Der 27 Jahre alte ehemalige Eintracht-Kapitän unterschrieb am Donnerstagabend beim deutschen Meister von 2009 einen Vierjahresvertrag.

Der VfL muss für den Defensivspieler drei Millionen Euro überweisen.

"Wir freuen uns auf einen erfahrenen Bundesligaspieler, der bei Eintracht Frankfurt in den letzten Jahren eine gute Rolle gespielt hat. Patrick Ochs wird eine Verstärkung für die Mannschaft sein und erheblich dazu beitragen, dass die neue Saison neue Erfolge bringen wird", sagte der Wolfsburger Trainer Felix Magath.

Der Wechsel von Ochs war bereits in der vergangenen Woche bekannt geworden und hatte im Lager der Frankfurter für einige Verwirrung gesorgt. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte die Eintracht noch mit den Wolfsburger um den Klassenerhalt.

"Natürlich ist das kein glücklicher Zeitpunkt, das gefällt uns nicht. Das lässt sich nicht ändern", hatte der Frankfurter Vorstandschef Heribert Bruchhagen den Wechsel kommentiert.

Patrick Ochs kam 1991 zur Frankfurter Eintracht und bestritt für die Hessen insgesamt 202 Erst- und Zweitligaspiele.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel