Trotz des fünften Tabellenplatzes sieht David Jarolim den Hamburger SV derzeit nicht auf Augenhöhe mit den Top-Teams in Deutschland.

"In Spielen, wo wir zuletzt einfach punkten mussten, haben wir es nicht getan. Deshalb sind wir derzeit noch keine Spitzenmannschaft", so der Mannschaftskapitän dem "kicker".

Neben mangelnder "Kompaktheit" machte Jarolim für seine Einschätzung auch den Abgang von Rafael van der Vaart zu Real Madrid verantwortlich. Man habe den Verlust des Niederländers "nur zu 50 Prozent" auffangen können.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel