In dieser Woche soll die Entscheidung fallen, ob Torhüter Manuel Neuer bei Schalke 04 bleibt oder zum FC Bayern wechseln wird. "Die Entscheidung ist so wichtig, dass sie in einer Sondersitzung des Aufsichtsrates fällt", verriet der Vorsitzende Clemens Tönnies der "dpa".

Tönnies sei "striktdagegen, dass Manuel geht". Neuer selbst scheint gelassen zu sein, er könne sich auch vorstellen, seinen Vertrag auf Schalke bis 2012 zu erfüllen. Die sei für den deutschen Nationaltorwart "kein Problem".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel