Kapitän Manuel Neuer hat bei den Siegesfeierlichkeiten von DFB-Pokalsieger Schalke 04 eine schallende Ohrfeige erhalten.

Während des Autokorsos am Sonntagnachmittag in Gelsenkirchen wurde der 25 Jahre alte Nationaltorhüter von einem aufgebrachten Anhänger mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

Der Täter flüchtete anschließend und ließ einen sichtlich erschreckten Neuer zurück. Die Anzahl der Sicherheitskräfte um Neuers Cabrio wurden daraufhin erheblich verstärkt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel