Schalke-Manager Andreas Müller hat mit scharfen Worten auf die Kritik seines Vorgängers Rudi Assauer und Ex-Trainer Mirko Slomka an seiner Arbeit reagiert.

"Slomka hat einen Hamit Altintop zu Bayern vergrault - und die Neuzugänge links liegen gelassen. Assauer hat den Laden hier mit seinen teuren Flops finanziell fast an die Wand gefahren", erklärte Müller dem "Express".

Assauer hatte seinem Nachfolger verfehlte Einkaufspolitik vorgeworfen und Slomka erklärte unlängst, dass ihm "Müllers Fehleinkäufe zum Verhängnis" geworden seien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel