Der ehemalige Chefcoach Frank Schaefer erhält beim Bundesligisten 1. FC Köln eine neue Aufgabe.

Der 47-Jährige wird als Koordinator Talententwicklung ab 1. Juli dieses Jahres tätig sein. Dies gab der dreimalige Deutsche Meister am Freitag bekannt.

"Ich finde es sehr gut, dass wir diese konzeptionelle Schlüsselposition personell so gut besetzen konnten", sagte FC-Sportdirektor Volker Finke.

Schaefer hatte als U-23-Coach im vergangenen Jahr nach dem Fehlstart der Kölner die Nachfolge von Cheftrainer Zvonimir Soldo angetreten.

Drei Spieltage vor dem Saisonende hatte Schaefer seinen Rücktritt verkündet, nachdem die Mannschaft dreimal in Folge verlor. In den restlichen Spielen führte Sportdirektor Finke den FC als Interimscoach zum Klassenerhalt.

"Im Übergang von Top-Talenten in den Profi-Bereich besser zu sein als die Konkurrenz, ist eine Herausforderung, der sich der 1. FC Köln offensiv stellen wird. Frank Schaefer wird für diese Zielsetzung alles auf- und bearbeiten, was dem 1. FC Köln helfen kann, die besten Talente aus der eigenen Jugendarbeit an das Anspruchsniveau der 1. Bundesliga heranzuführen", teilte der Klub in einer Presseerklärung mit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel