Nach der Geldstrafe gegen Felix Magath haben die Fans des VfL Wolfsburg zu einer Spenden-Aktion aufgerufen.

Aus Protest gegen die Strafe von 10.000 Euro, die das DFB-Sportgericht nach Magaths verbalen Angriffen gegen Schiedsrichter Helmut Fleischer im Spiel gegen den VfB Stuttgart verhängt hatte, wollen die "Wölfe"-Anhänger am Rande des Niedersachsen-Derbys gegen Hannover 96 Geld für den Trainer sammeln - allerdings nur symbolisch.

Der Erlös soll je zur Hälfte an die Krzysztof-Nowak-Stiftung und die Aktion "Ein Herz für Kinder" gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel