Dem FC Bayern München fehle im Vergleich zu Real Madrid und dem FC Barcelona "noch viel" - findet zumindest Giovane Elber.

Der Brasilianer, der von 1997 bis 2003 für die Münchner spielte und 2001 die Champions League gewann, erklärte in einem Interview mit der "tz", der Klub müsse sich weiter verstärken.

"Jetzt muss eingekauft werden", erklärte Elber. Nach der Null-Transfer-Politik im vergangenen Sommer werde es aber besser: "Mit Neuer und Rafinha sind schon zwei tolle Männer für die Abwehr gekommen."

"Sie brauchen auf jeden Fall noch einen Verteidiger", analysierte Elber weiter. Dass man sich im Sommer 2010 nicht verstärkt habe sei ein Fehler gewesen.

Die Mannschaft müsse das "A und O" sein, "nicht irgendwelche Spieler. Robben und Ribery hin oder her - aber sie sind nur ein Teil der Mannschaft", so Elber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel