Der Hamburger SV angelt sich offenbar das nächste Chelsea-Talent.

Mit Jeffrey Bruma soll nach übereinstimmenden Berichten von Hamburger Medien bereits alles klar sein. Klub und Spieler seien sich einig, es fehle nur noch der Medizin-Check und die Vertragsunterschrift.

Der niederländische Nationalspieler soll für zwei Jahre an Hamburg ausgeliehen werden. Bruma könnte beim HSV die Position von Landsmann Joris Mathijsen übernehmen, der angeblich von Ajax Amsterdam und Espanyol Barcelona umworben wird.

Nach Michael Mancienne, Jacopo Sala sowie Gökhan Töre wäre Bruma bereits der vierte Chelsea-Akteur, der in die Hansestadt wechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel