Bundesligist Hannover 96 hat Christian Pander von DFB-Pokalsieger Schalke 04 verpflichtet.

Das berichtet die "Recklinghäuser Zeitung".

Demnach wechselt der Linksverteidiger, dessen Vertrag in Gelsenkirchen zum 30. Juni ausläuft, ablösefrei zu den Niedersachsen.

In Hannover trifft der zweimalige Nationalspieler auf seinen früheren Schalker Trainer Mirko Slomka.

Pander zählte in den vergangenen Jahren zu den größten Pechvögeln der Königsblauen. In sieben Spielzeiten war der 27-Jährige wegen zahlreicher langwieriger Verletzungen lediglich auf 78 Bundesligaeinsätze gekommen.

Auch in der vergangenen Serie reichte es für den Freistoßspezialisten lediglich zu vier Spielen für Schalke.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel