Bundesligist SC Freiburg hat einen hochkarätigen Neuzugang für die Offensive verpflichtet.

Die Breisgauer nahmen den malischen Nationalspieler Garra Dembele vom bulgarischen Traditionsklub Lewski Sofia unter Vertrag genommen.

Über die Vertragsdauer machte der SC keine Angaben.

Der 25 Jahre alte Stürmer erzielte in der abgelaufenen Saison für Lewski 34 Tore in 36 Pflichtspielen, davon acht in der Europa League inklusive Qualifikation.

"Wir haben Garra Dembele ausgiebig beobachtet und sind sicher, dass er eine große Verstärkung für unsere Offensive sein wird", sagte SC-Sportdirektor Dirk Dufner:

"Es ist mehr als erfreulich, dass er sich für das Angebot des SC Freiburg entschieden hat. Mit der Verpflichtung von Dembele sind wir im Angriff bestens für die kommende Saison gerüstet."

Ob Dembele künftig Partner von Papiss Demba Cisse wird oder der Nachfolger des zweitbesten Schützen der vergangenen Bundesliga-Saison, scheint offen.

Im Falle Cisses gibt es seit Wochen Abwanderungsegerüchte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel