Der VfL Wolfsburg zeigte Hannover 96, wer Nummer 1 in Niedersachsen ist: Das Team von Felix Magath besiegte den Klub aus der Hauptstadt 2:1. Cristian Zaccardo traf zum 1:0. Jiri Stajner glich aus und traf in der 63. Min. ins eigene Tor.

Kurios: Nachdem Schiedrichter Thorsten Kinhöfer nach einer Schwalbe von Edin Dzeko 96-Keeper Florian Fromlowitz Rot gezeigt hatte, hielt Feldspieler Jan Rosenthal den Strafstoß des Gefoulten.

Der HSV gewann in Köln durch 2 Treffer von Mladen Petric 2:1. Der Treffer von Milivoje Novakovic kam zu spät.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel