Gerald Asamoah wird sich mit Schalke 04 auf die neue Saison vorbereiten. Der frühere Nationalspieler war in der letzten Spielzeit an St. Pauli ausgeliehen, nach dem Abstieg der Kiezkicker endete der Leihvertrag aber.

Nun kehrt der 32-Jährige zunächst nach Gelsenkirchen zurück und wird dort das Training aufnehmen.

Der Vertrag des Stürmers läuft noch bis 2012, ob Asamoah aber wirklich bei Schalke verbleiben wird, ist noch ungewiss.

Im Angriff hat Trainer Ralf Rangnick mit Raul, Klaas-Jan Huntelaar, Edu und Mario Gavranovic ohnehin die Qual der Wahl.

Bisher hat der Pokalsieger aber noch keinen neuen Arbeitgeber für Asamoah gefunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel