Torjäger Lucas Barrios vom Deutschen Meister Borussia Dortmund ist am Dienstag offenbar mit Magen-Darm-Problemen in ein Krankenhaus in Paraguays Hauptstadt Asuncion eingeliefert worden.

"Barrios steht unter Beobachtung, aber es besteht keinerlei Gefahr. Er muss sich allerdings einer Reihe von Untersuchungen unterziehen", sagte Paraguays Teamarzt Aldo Martinez.

Nach ersten Tests konnten die Ärzte demnach eine Blinddarmentzündung ausschließen, es soll sich wohl um einen Virus handeln.

Barrios erzielte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 16 Tore für den BVB und hatte damit erheblichen Anteil am Gewinn der Meisterschaft.

In Asuncion bereitet sich der 26-jährige zurzeit mit der Nationalmannschaft auf die 43. Copa America in Argentinien (1. bis 24. Juli) vor.

Im Rahmen der Südamerika-Meisterschaft trifft Paraguay in der Gruppe B auf Brasilien, Ecuador und Venezuela.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel