Nach dem schnellsten Platzverweis gegen einen Torhüter in der Bundesliga-Historie ist Daniel Fernandes vom VfL Bochum vom DFB-Sportgericht für ein Meisterschaftsspiel gesperrt worden.

Fernandes war bei der 0:4-Niederlage bei Eintracht Frankfurt in der 5. Spielminute von Schiedsrichter Markus Schmidt des Feldes verwiesen worden.

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel