Bundesligist Hertha BSC Berlin hat Maik Franz von Eintracht Frankfurt verpflichtet.

Der 29 Jahre alte Defensiv-Allrounder wechselt ablösefrei vom Bundesliga-Absteiger in die Hauptstadt, wo er beim Aufsteiger einen Dreijahresvertrag bis 2014 erhält.

"Maik ist ein sehr vielseitiger, kompromissloser Defensivspieler, der enorm viel Erfahrung mitbringt. Dazu ist er ein guter Typ, der ohne Frage ganz hervorragend in unser Team passen wird", sagte Berlins Geschäftsführer Michael Preetz.

Auch Franz, der bei der "Alten Dame" das Trikot mit der Rückennnummer 7 tragen wird, freut sich auf die neue Aufgabe.

"Nach den Gesprächen mit Manager und Trainer war mir schnell klar, dass ich nur zur Hertha wechseln möchte", sagte Franz und ergänzte: "Hertha BSC und Berlin sind eine große Herausforderung für mich. Ich möchte mit meinen Stärken dazu beitragen, mit dem Team und seinen tollen Fans den Klassenerhalt zu schaffen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel