Spielmacher Diego verlässt den VfL Wolfsburg.

Darauf einigten sich das Management des Brasilianers und VfL-Trainer und Geschäftsführer Felix Magath bei einem Gespräch am Freitagnachmittag.

Der 26-Jährige hat die Freigabe erhalten, ihm sollen bereits Angebote vorliegen.

"Das ist traurig, aber ich komme mit dem Trainer nicht zurecht. Es ist daher besser, den Club zu verlassen. Es muss jetzt eine gute Lösung für mich und den Verein gefunden werden", so Diego. "In einem Gespräch haben wir festgestellt, dass eine weitere Zusammenarbeit schwierig wäre und dass es besser ist, sich zu trennen."

Diego wird aber zunächst trotzdem mit der Mannschaft ins Traingslager fahren.

Am ersten Trainingsspiel am Freitagabend gegen TuS Neudorf-Platendorf nimmt er nicht teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel