Mit vier Neuzugängen hat Aufsteiger Hertha BSC Berlin die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen.

Coach Markus Babbel begrüßte beim Trainingsauftakt unter den 23 Profis auch die neuverpflichteten Spieler Maik Franz (von Eintracht Frankfurt), Andreas Ottl, Thomas Kraft (beide Bayern München) und Tunay Torun (Hamburger SV).

Der noch angeschlagene Abwehrspieler Franz konnte nur Einzeltraining mit dem Ball absolvieren. Am Freitag hatte der 29-Jährige für drei Jahre beim Hauptstadtklub unterschrieben.

"Maik ist ein sehr vielseitiger, kompromissloser Defensivspieler, der enorm viel Erfahrung mitbringt. Dazu ist er ein guter Typ, der ohne Frage ganz hervorragend in unser Team passen wird", sagte Berlins Geschäftsführer Michael Preetz.

Wie diszipliniert Franz und Kollegen im Urlaub waren, werden die kommenden Trainingseinheiten zeigen. Vor einem Jahr war Babbel in seinen ersten Tagen als Hertha-Coach geschockt, weil die Fitnesswerte bei den Laktattests desolat waren.

"Einige Spieler waren im Urlaub schlampig und faul", hatte Babbel geschimpft. Kapitän Andre Mijatovic versprach: "So etwas wie vor einem Jahr passiert uns nicht noch einmal."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel