Der 1. FC Kaiserslautern bastelt nach dem Abgang von Torjäger Srdjan Lakic zum VfL Wolfsburg weiter an seiner Offensive.

Die Pfälzer nahmen nun Kameruns viermaligen Nationalspieler Dorge Rostand Kouemaha unter Vertrag.

Der 28 Jahre alte Stürmer, der einst für den MSV Duisburg in 34 Zweitligapartien 15 Treffer erzielte, wechselt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis vom belgischen Erstligisten FC Brügge nach Kaiserslautern.

Der FCK sicherte sich zudem eine Kaufoption auf Kouemaha, der zunächst Adam Nemec ersetzen soll. Der Slowake hatte sich Ende Juni bei einem Sturz von einem Baum im heimischen Garten zwei Brustwirbel und das Schlüsselbein gebrochen. Kouemaha war seit Juni 2009 für den FC Brügge aktiv und traf in 67 Begegnungen insgesamt 19 Mal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel