Der neue Trainer Stale Solbakken hat bereits im zweiten Testspiel des 1. FC Köln seine erste Niederlage kassiert. Nach der Rückkehr aus dem ersten Trainingslager auf Langeoog unterlagen die Geißböcke bei Zweitligist SC Paderborn deutlich 1:4 (1:0).

Vor 6500 Zuschauern hatte Christian Clemens die Kölner schon nach fünf Minuten in Führung gebracht. Nach der Pause aber drehten Proschwitz, Wemmer, Taylor und Erlbeck noch die Partie. In der Schlussphase spielten die Kölner nach Verletzungen von Christopher Schorch und Wilfried Sanou nur noch mit neun Spielern.

Bei Solbakkens Debüt war Köln noch ein 23:0 beim TSV Langeoog gelungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel