Schalke 04 hat sich zum Abschluss seines Trainingslagers auf Rügen gegen einen Regionalligisten schwergetan.

Der DFB-Pokal-Sieger bezwang Holstein Kiel 4:2 (2:1) und hatte dabei mehr Mühe als erwartet.

Vor 3500 Zuschauern erzielten Edu (15. Minute), Lewis Holtby (23.), Hao Junmin(55), und Alexander Baumjohann (63.), die Tore für das Team von Trainer Ralf Rangnick.

Der Regionalligist kam durch einen Freistoßtreffer von Tim Siedschlag vor der Pause zum zwischenzeitlichen 1:2 Anschluss.

Durch einen von Nils Zander verursachten Elfmeter stellte Florian Meyer mit dem zweiten Kieler Treffer den Endstand her.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel