Borussia Dortmund hat Mustafa Amini verpflichtet.

Wie die Nachrichtenagentur "dpa" meldet, erhält das australische Talent einen Vierjahresvertrag bis 2015, soll aber erst ab 2012 beim Deutschen Meister spielen.

Bis dahin soll sich bei seinem derzeitigen Klub Central Coast Mariners weiter entwickeln. Über die Höhe der Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir haben für beide Seiten eine akzeptable Lösung gefunden", sagte Michael Zorc den "Ruhr Nachrichten".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel