Michael Rensing, Torhüter des 1. FC Köln, hat am vergangenen Wochenende eine böse Überraschung erlebt.

Während der Keeper in der Kölner Innenstadt auf Shopping-Tour war, brachen Unbekannte seinen im Parkhaus abgestellten Ford Mondeo auf.

"Die Scheibe war eingeschlagen, einige wertvolle Dinge fehlten", erzählte Rensing dem "Kölner Express".

FC-Fans waren die Autoknacker übrigens nicht. Die handsignierten Autogrammkarten auf der Rückbank ließen sie achtlos liegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel