Ex-Bayern-Profi Mehmet Scholl ist unter die Plattenproduzenten gegangen.

Gemeinsam mit Produzent Gerd Baumann und Veranstalter Till Hofmann gründete der 36-malige Nationalspieler das Label "Millaphon".

Seine eigene Rolle nimmt der 40-Jährige dabei nicht so wichtig. "Ich gebe meinen Senf dazu. Ich bin Musikliebhaber mit einem eigenwilligen Geschmack, lasse mich aber gerne überzeugen. Ich bin hauptsächlich der Konzertbesucher und schaue, was bei mir ankommt", sagte Scholl der "Süddeutschen Zeitung".

Bei "Millaphon" stehen die Hip-Hop-Soulbläser Moop Mama und der bayrische Liedermacher Keller Steff unter Vertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel