Bundesligist Hannover 96 muss im Trainigslager in der Steiermark auf Didier Ya Konan verzichten.

Bei einer Kontrolluntersuchung wurde beim Stürmer ein Muskelfaserriss im vorderen Oberschenkelmuskel festgestellt.

"Aus Sorgfaltspflicht haben wir heute eine Kontrolluntersuchung bei Didier durchgeführt, um sicherzustellen, wie belastbar er in den kommenden Tagen sein wird. Leider führte diese zu dem Ergebnis, dass bei ihm ein Faserriss vorliegt", erklärt Trainer Mirko Slomka.

"Für uns und den Spieler ist diese Diagnose natürlich bitter. Wir können für Didier in Donaustauf eine intensive Reha-Betreuung sicherstellen, er ist dort in guten Händen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel