Auch nach dem Abgang von Kapitän Manuel Neuer zu Bayern München bleibt die Liebe der Fans zu Schalke 04 ungebrochen:

Rund 100.000 Menschen strömten zur offiziellen Saisoneröffnung der "Knappen", die unter dem Motto "Schalke zum Anfassen" stand.

"Es ist der Wahnsinn, was hier heute los ist", sagte Geschäftsführer Peter Peters angesichts der Massen von Menschen, die sich pünktlich um 11.04 Uhr vor der Showbühne versammelt hatten.

Manager Horst Heldt betonte bei der Begrüßung: "Wir werden unser Bestes geben, damit ihr Spaß habt."

Heldt will sich trotz der großen Erwartungen der Basis bei der Kaderplanung nicht unter Druck setzen lassen: "Wir sind auf einem guten Weg, eine gute Mischung zwischen jung und alt zu finden. Und wir haben ja auch noch ein bisschen Zeit."

Trainer Ralf Rangnick hatte nach dem Abschiedsspiel von Marcelo Bordon am Samstag erklärt, dass "es noch zu früh für die Formulierung von Saisonzielen ist. Wir haben in Manuel Neuer einen wichtigen Spieler verloren. Über die Ziele kann man erst sprechen, wenn der Kader komplett ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel