Aufsteiger Hertha BSC Berlin hat beim Uhrencup in Grenchen auch das dritte Spiel verloren.

Vor mehr als 8000 Zuschauern unterlag die Mannschaft von Trainer Markus Babbel dem Schweizer Meister FC Basel mit 0:3 (0:2).

Basel wird von Ex-Bayern-Spieler Thorsten Fink trainiert.

Innerhalb von 19 Minuten erzielte der ehemalige Dortmunder Alexander Frei alle drei Treffer.

Zuvor hatten die Berliner Niederlagen gegen die Young Boys Bern (2:4) und die Grasshopper Zürich (0:2) kassiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel