Für Bundesligist Werder Bremen endete der dreitägige Trip ins Kurztrainingslager nach Erfurt mit einem 0:0 gegen Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC.

Gegen engagierte Sachsen zeigten die Bremer im Stadion an der Gellertstraße eine nur mäßige Vorstellung. Die beste Chance für Chemnitz vergab Benjamin Förster bereits in der 6. Minute.

Für Werder kam Lennart Thy in der 43. Minute einem Torerfolg am nächsten, scheiterte jedoch an Torwart Philipp Pentke.

Den nächsten Test bestreitet das Team von Trainer Thomas Schaaf am Sonntag um 18.30 Uhr beim Verbandsligisten FV Donaueschingen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel