Bayer Leverkusen hat knapp drei Wochen vor dem Saisonstart den ersten Dämpfer erlitten.

Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt unterlag beim belgischen Erstligisten Club Brügge mit 1:2 (0:1).

Odjidja Ofoe brachte die Gastgeber vor 27.200 Zuschauern in Führung (35.). Sidney Sam gelang kurz vor dem Ende zwar der Ausgleich (90.), doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit glückte Ofoe mit einem Freistoß der Siegtreffer.

Leverkusens Neuzugang Andre Schürrle hatte nach einer Stunde zudem einen Foulelfmeter verschossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel