Knowledge Musona soll kommen, Prince Tagoe gehen: Beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim laufen die Personalplanungen für die in rund zwei Wochen beginnende Saison auf Hochtouren. "Wir sind weiterhin in Gesprächen und bemüht, eine Lösungsmöglichkeit zu finden. Er ist ein technisch sehr gut ausgebildeter Spieler, fit auf den Beinen, kann gut mitspielen und wurde gleich vom Team akzeptiert", sagte Manager Ernst Tanner am Mittwoch zur Personalie Musona.

Der Offensivspieler steht noch bis Juni 2013 bei den Kaizer Chiefs aus Johannesburg unter Vertrag. Für den südafrikanischen Erstligisten erzielte er in der vergangenen Saison 15 Tore in 28 Spielen. Hoffenheim will rund 1,5 Millionen Euro Ablöse für Musona nach Südafrika überweisen, allerdings bieten englische Klubs und Celtic Glasgow rund eine Million mehr.

Derweil wird Angreifer Prince Tagoe die Kraichgauer wohl verlassen. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass Prince uns noch verlassen wird. Das kann in den nächsten Tagen passieren, sich aber auch noch einige Wochen hinziehen. Ich kann dazu im Moment noch nichts sagen, um den Transfer nicht zu gefährden", sagte Tanner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel