Die deutschen Bundesliga-Klubs sind aus wirtschaftlicher Sicht die gesundesten der Welt - zumindest laut der Studie "Bälle, Tore und Finanzen" von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft "Ernst Young".

Aus der Umfrage geht hervor, dass 97% der Vereine ihre wirtschaftliche Lage als gut oder eher gut bezeichnen.

Trotz dieser positiven Stimmung können die deutschen Fans laut der Studie noch lange auf einen Erfolg in der Champions League warten, da die internationale Konkurrenz wesentlich bessere finanzielle Voraussetzungen hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel