Mainz 05 hat am Samstag sein Testspiel beim Zweitligisten FSV Frankfurt mit 4:3 (2:2) gewonnen.

Anthony Ujah (21.), Eugen Polanski (43., Foulelfmeter) und zweimal Sami Allagui (49. und 56.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel.

Für die Frankfurter, die am Freitag am zweiten Spieltag der 2. Liga gegen den VfL Bochum verloren hatten (0:1), trafen Samil Cinaz (34., Foulelfmeter), Momar N'Diaye (42.) und Babacar Gueye (67.). Frankfurts Trainer Hans-Jürgen Boysen stellte vorrangig Spieler auf, die in Bochum nicht zum Einsatz gekommen waren.

"Es war für unsere Reservisten ein hervorragender Test gegen einen starken Gegner. Wir haben Stärken und Schwächen registriert und gute Ansätze für die weitere Trainingsarbeit finden können", sagte Boysen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel