Der deutsche Meister Borussia Dortmund hat ein Testspiel beim französischen Fußball-Erstligisten FC Valenciennes 1:0 (1:0) gewonnen.

Das Siegtor für den BVB erzielte Mohamed Zidan in der 42. Minute.

Vor 22.778 Zuschauern musste die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp den Vorsprung die letzte halbe Stunde in Unterzahl über die Zeit bringen. Felipe Santana hatte in der 63. Minute die Rote Karte gesehen.

Die Partie anlässlich der Stadioneröffnung des Ligue-1-Teams war der letzte Härtetest der Borussen vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag (19.30 Uhr) beim Drittligisten SV Sandhausen.

Werder Bremen hat sich in einem Testspiel gegen den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus in Meppen mit einem 1:1 (0:0) zufriedengeben müssen.

Nachdem Markus Rosenberg das Team von Trainer Thomas Schaaf vor nicht ganz 5000 Zuschauern in der 58. Minute in Führung gebracht hatte, gelang Francois Modesto für den 38-maligen Meister in den Schlusssekunden noch der Ausgleich.

Im letzten Härtetest vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim Drittligisten 1. FC Heidenheim fehlten den Bremern neben den Dauerverletzten auch die angeschlagenen Wesley und Leon Balogun.

Auch der 1. FC Köln hat ein Testspiel gegen die luxemburgische Nationalmannschaft in Troisdorf mit 3:1 (3:1) gewonnen.

Vor 5000 Zuschauern sorgten die Nachwuchshoffnungen Odise Roshi (54.) und Mark Uth (63.) für die Entscheidung.

Der polnische Nationalspieler Adam Matuschyk (19. /Foulelfmeter) und der Luxemburger Joel Kitenge (37.) hatten in Halbzeit eins getroffen.

Im letzten Freundschaftsspiel vor dem DFB-Pokal-Auftritt am Sonntag (15.30 Uhr) beim Regionalligisten SC Wiedenbrück 2000 schonte Kölns Trainer Stale Solbakken den abgesetzten Kapitän Lukas Podolski (Erkältungsbeschwerden) ebenso wie Youssef Mohamad (Innenbandzerrung) und Michael Rensing (Knieprellung).

Für Rensing stand Miro Varvodic beim FC zwischen den Pfosten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel