Werder Bremen hat eine gelungene Generalprobe für den Saisonstart in der Bundesliga gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf besiegte den FC Everton mit 1:0 (1:0) und zeigte drei Tage nach dem Pokal-Aus bei Drittligist 1. FC Heidenheim (1:2) ansteigende Form.

Den Siegtreffer erzielte Sandro Wagner in der 37. Minute. Bremen startet am Samstag mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern in die neue Spielzeit.

Schaaf konnte erstmals wieder auf Nationalspieler Per Mertesacker zurückgreifen.

Der Innenverteidiger zeigte vor 17.300 Zuschauern im Bremer Weserstadion nach einer monatelangen Verletzungspause eine starke Leistung und wurde nach 55 Minuten unter großem Beifall ausgewechselt.

"Ich habe in den Zweikämpfen null zurückgezogen, das ist ein gutes Zeichen", sagte Mertesacker.

Außerdem auffällig bei Werder: Das gute Sturm-Duo Marko Arnautovic und Torschütze Wagner. Bei den Norddeutschen standen die vier Neuzugänge Sokratis Papastathopoulos, Andreas Wolf, Mehmet Ekici und Lukas Schmitz in der Startformation. Im Tor erhielt Sebastian Mielitz anstelle von Tim Wiese eine Bewährungschance.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel