Innenverteidiger Breno hat einen möglichen Vereinswechsel endgültig abgehakt und hofft jetzt auf Einsätze bei Rekordmeister Bayern München.

"Dieses Jahr will ich bleiben und alles geben. Ich will den Vorständen, den Fans, einfach allen, die mit meinen Leistungen bisher nicht zufrieden waren, zeigen, dass ich ein Spieler mit Potenzial bin", sagte der Brasilianer der "tz".

"Ich will nicht, dass die Fans ein falsches Bild von mir haben. Deswegen habe ich mir das in den Kopf gesetzt: Ich will und ich kann spielen", erklärte der 21-Jährige, der in München noch einen Vertrag bis 2012 besitzt.

Der FC Bayern hatte Breno 2008 für eine Ablöse von rund zwölf Millionen Euro vom FC Sao Paulo verpflichtet. Der Abwehrspieler konnte sich aber nicht durchsetzen und kam bisher auf nur 21 Bundesliga-Spiele für die Münchner.

Breno wurde auch immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. Als er vor zwei Jahren an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen war, zog er sich bereits nach acht Partien einen Kreuzbandriss zu.

Zuletzt war immer wieder über seine Rückkehr nach Brasilien spekuliert worden, doch dem schob Sportdirektor Christian Nerlinger einen Riegel vor. "Das Thema ist vom Tisch. Breno bleibt, ich bin sehr zufrieden mit unserem Kader", sagte Nerlinger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel