Hertha-Trainer Markus Babbel hat seinen Spielmacher Raffael vor dem Saisonstart in die Pflicht genommen.

"Ihm muss klar sein: Nur mitlaufen, das reicht mir nicht", sagte Babbel der "Sport Bild". Raffael müsse insgesamt konstanter spielen, forderte der Trainer von Aufsteiger Hertha BSC Berlin.

In der in vergangenen Zweitliga-Saison hatte der Brasilianer zehn Tore in 30 Einsätzen erzielt.

"Er muss torgefährlicher werden, mehr Vorlagen geben, für die Mannschaft in der Defensive mehr arbeiten", fordert Babbel. Den Pflichtspiel-Auftakt beim 4:0-Erfolg im DFB-Pokal in Meuselwitz verpasste Raffael aufgrund einer Sperre.

Ob er zum Bundesligastart gegen den 1. FC Nürnberg in der Stammformation steht, ist noch unklar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel